Berufs- und Vereinsmesse

 messe2018
 
Seit vier Jahren unterstützt unser Gewerbeverein die Planung und Durchführung der Berufs- und Gewerbemesse sowie der Vereins- und Mitmachmesse, die regelmäßig im Bildungszentrum der Eider-Nordsee-Schule durchgeführt werden. Im Februar 2019 fand dort zum ersten Mal die Vereins- und Mitmachmesse statt, bei der viele ehrenamtliche Helfer der Vereine und Institutionen im Fokus standen.

Die oben genannten Veranstaltungen werden stetig an den aktuellen Bedarf angepasst. So findet die Berufsmesse am 21. Februar 2020 unter dem neuen Begriff "Ausbildungsmesse" statt, die nun als Schul-Pflichtveranstaltung an einem Freitag noch zielführender wirken soll. An der Veranstaltung beteiligen sich zahlreiche Ausbildungsbetriebe unserer Region. Ein Gewerbemarkt findet parallel nicht statt. Mehr dazu lesen Sie in der Marschblickausgabe Nr. 58, die hier auch online über das Menü aufrufbar ist (siehe Seite 8).
 
********************
 
Die letzte Berufsmesse mit Gewerbemarkt fand am 17. Februar 2018 statt, zu der die Eider-Nordsee-Schule mit Unterstützung des Gewerbevereins Wesselburen einlud. 50 Aussteller standen in der Mehrzweckhalle Besuchern und Schülern Rede und Antwort und präsentierten ihr Waren- und Dienstleistungsangebot.
 
Es war insgesamt für Wesselburen schon eine recht große Veranstaltung, denn bevor sich die Tür zur Messehalle öffnete, wurde der Neubau der Eider-Nordsee-Schule offiziell eröffnet und mit einem „Tag der offenen Schultür" begangen. Die Halle füllte sich gleich zu Beginn mit zahlreichen Besuchern, die die Gelegenheit nutzten, etwas Neues zu erfahren und zu erleben.

Dank der Planung von Schulkoordinator Martino Convertini fand die Bühne im Vergleich zum Vorjahr einen neuen Platz und diente sogleich erfolgreich als Windschutz am Eingang der Mehrzweckhalle. Auch die neue Aufteilung der Stände sorgte für eine gute Atmosphäre in der Halle, die restlos mit diversen Ausstellern gefüllt werden konnte, freute sich das Planungsteam der Messe, das aus Bildungsmanagerin Susanne Bleckwehl, Lehrerin Frauke Seider und dem Gewerbevereinsvorsitzenden Hartmut Schmidt bestand.

Zu Beginn der Veranstaltung unterhielt der Spielmannszug Wesselburen das Publikum mit einer gekonnten Darbietung. Während der Besucherandrang in der Halle größer wurde, demonstrierte die Freiwillige Feuerwehr Wesselburen vor der Halle auf dem Schulgelände, welche Gefahren beim falschen Löschen eine Fettbrandes entstehen können – meterhohe Flammen belegten dies eindrucksvoll.

Mit der großen Anzahl verschiedenster Ausbildungsbetriebe zeigte sich die Berufsmesse 2018 für interessierte Schülerinnen und Schüler als eine wertvolle Hilfe zur Orientierung für die spätere berufliche Ausbildung. Ausbilder wie die Bundeswehr, das WKK-Bildungszentrum, Banken, Handwerksbetriebe, der Einzelhandel, wie auch das Berufsbildungszentrum präsentierten sich u.a. als Ratgeber in Sachen Berufsausbildung und schulischer Weiterbildung.
Bei einer Talkrunde auf der Bühne kamen sowohl Schüler, als auch Ausbilder und Auszubildende zu Wort, um ihrerseits Einblicke in das Leben nach der Schulzeit zu geben.

Um Jugendliche zu ermuntern, sich umfangreich und intensiv bei den Messeausstellern zu informieren, veranstaltete der Gewerbeverein einen sogenannten „Coin-Wettbeweb", bei dem Schülerinnen und Schüler für ein gutes Informationsgespräch mit einem Coin belohnt wurden. Die gesammelten Münzen konnten dann beim Stand des Gewerbevereins gegen Gewinnspielzettel eingetauscht werden. Hauptpreis war in diesem Jahr ein Tablet von Samsung, das von der Sparkasse Mittelholstein und dem Gewerbeverein gespendet wurde.
Dank der fleißigen Helfer am Kaffee- und Kuchenstand konnte zwischendurch auch der kleine Hunger gestillt werden, vor dem Eingang gab es Leckeres vom Grill.

Der Messetag in Wesselburen hatte aber noch mehr zu bieten. Fachgeschäfte und Betriebe wie Krüger-Rad, die Pflegedienste, Physiotherapie Langston oder der Witthohnhof und viele mehr präsentierten ihr Angebot und informierten über die jeweils neuen Trends. Am Ende zeigten sich die Veranstalter sehr zufrieden mit den guten Besucherzahlen an diesem interessanten Nachmittag.

Nach der Messe ist vor der Messe – und so setzte sich das Planungsteam Anfang März bereits wieder mit Schulleiter Thorsten Rode für eine Auswertung zusammen und um die nächste Messe ins Visier zu nehmen. (hs)
 
 
Bilder der Veranstaltung vom 17. Februar 2018