Das Jubilaeumsjahr: 200 Jahre Dithmarscher Apotheke

Verschiedene Aktionen zum Dank für viele gute Jahre

 

Vor 200 Jahren, im Jahr 1818, wurde die Dithmarscher Apotheke im Haus Am Markt 10 eröffnet. Leider weiß niemand an welchem Tag. Familie Spilcke-Liss kam auf die Idee, statt eines klassischen Empfangs lieber über das Jahr verschiedene Aktionen zu planen und Vereine sowie gemeinnützige Projekte zu unterstützen.

 

Der Seniorenbeirat hatte den Wunsch Notfalldosen, die im Kühlschrank aufbewahrt werden, um den Rettungskräften in Sekundenschnelle lebenswichtige Informationen mitzuteilen, anzuschaffen. Symbolisch spendete die Dithmarscher Apotheke im Jahr des 200-jährigen Bestehens 200 Dosen. Diese können jetzt beim Seniorenbeirat bezogen werden.

Besonders gefreut hat sich der Inhaber Dr. Carl Gerhard Spilcke-Liss über die Besuche von Thomas Bultjer, der die Ehrenurkunde der Industrie- und Handelskammer überreichte und des Musikzugs Blau-Weiß, dessen Tätigkeit mit der Spende eines neuen Paares Marschbecken unterstützt wurde. 

 

Ein großer Tag war der 3. Oktober. Erstmalig beteiligte sich die Apotheke am traditionellen Türöffnertag der Sendung mit der Maus. 20 angemeldete Kinder hatten die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Apothekentätigkeit zu schauen. Es wurde wie wild Ware ausgepackt, Knete hergestellt, Traubenzucker abgefüllt und die Apotheke erkundet. „Ohne mein tolles Team, das wie selbstverständlich den Feiertag opfert, um diese schöne Aktion durchzuführen, wäre das niemals möglich.“ so Dr. Spilcke-Liss.

 

Als alle Kinder weg waren und die Räumlichkeiten wieder einsatzbereit für den nächsten Tag zur Verfügung standen, überreichten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihrem Chef ein neues Schild für die Apotheke, und es wurde kräftig gefeiert, denn zwei Tage zuvor hatte Spilcke-Liss Dienstjubiläum: „Am 1. Oktober vor 50 Jahren hat mein Großvater die Apotheke an seinen Sohn übergeben. Vor 10 Jahren zum gleichen Datum durfte ich die Apotheke wiederum von meinem Vater übernehmen“, erklärt der Apotheker.

 

Zum Jahresausklang wird die Apotheke erneut Unicef-Grußkarten für den guten Zweck verkaufen, und in der Adventszeit bedankt sich die Apotheke bei ihren treuen Kunden mit dem inzwischen zur Tradition gewordenen Duftkalender. Auch das Adventskalendergewinnspiel wird im Jubiläumsjahr nicht fehlen. Als Besonderheit zum Jubiläum wird ein Memoryspiel mit Motiven von früher und heute angefertigt. Das Spiel für jung und alt wird zu Gunsten der Freibadfördergruppe verkauft. (cs)

 

Dr. Carl Gerhard Spilcke-Liss freut sich über das neue Apothekenschild der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor dem Eingangsbereich der Dithmarscher Apotheke am Markt.